Podcast

18 Wie du dir deine eigene Meditationspraxis erstellen kannst und was zu dazu wissen darfst

In dieser Folge geht es um Meditation, Entspannungstechniken und Visualisierung. Was du dazu wissen musst habe ich kompakt und knackig für dich in eine kurze Folge gepackt. So kannst du dich ganz einfach daran orientieren, was du für dich brauchst.
Was ist da überhaupt der Unterschied? Was kannst du wofür verwenden? Und wie kannst du dich vielleicht dem Thema nähern, auch wenn du bisher dachtest es sei was für Räucherstäbchenfans und Pluderhosenträger.
Auch „alte Hasen“ können bestimmt etwas mitnehmen.
Natürlich wieder getreu dem Motto: Finde das, was zu dir spricht und dich im inneren berührt und bis du das passende gefunden hast probiere mutig aus!

Ich wünsche dir viel Freude mit der Folge
Alles Liebe,
Deine Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.